Südwest: Trainerwechsel zeigte beim FSV keine Wirkung

Rach glaubt nicht mehr an Rettung

Dass der Klub bei nur fünf Zählern aus den zwölf Begegnungen nach der Winterpause immer noch nicht abgestiegen ist, wundert inzwischen selbst die Beteiligten.

Trainer Friedhelm Rach erklärt nach dem deprimierenden 1:5 in Worms: "Als Realist muss man sagen, das wars." Das Minus gegenüber Mechtersheim aufzuholen, daran glaubt selbst der Coach nicht mehr. So geht es für den Traditionsclub, der nach zweijährigem Aufenthalt in der Rheinlandliga mit großen Zielen den Neuanfang propagiert hatte, wieder in den Fahrstuhl nach unten.

Klar ist: Der Trainerwechsel hat nichts bewirkt. Der entlassene Erwin Berg holte relativ gesehen mehr als doppelt so viele Punkte wie sein Nachfolger.

Willi Rausch