Offensivmann unterschreibt Vertrag bis 2021

Fix: Ingolstadt holt Beister aus Uerdingen

Maximilian Beister

Jubelt zukünftig für Ingolstadt: Maximilian Beister. imago images

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Ingolstadt und darauf, künftig ein Teil dieses spannenden Vereins zu sein. Ich möchte zunächst die verbleibende Zeit im Trainingslager nutzen, um meine neuen Mitspieler kennenzulernen und mich zu integrieren", wird Beister auf der Website des FCI zitiert.

Vertrag hatte Beister, der im Januar 2018 nach einem halben Jahr ohne Vereinszugehörigkeit zu den Krefeldern gestoßen war, noch bis 2020 in Uerdingen. Dort fehlte der Stürmer nach Angaben der "Westdeutschen Zeitung" am Dienstag bei der Einheit im Trainingslager im österreichischen Werfenweng. Nun ist klar, der Offensivspieler hat sich für den FCI entschieden und wurde dort mit einem Vertrag bis 30. Juni 2021 ausgestattet.

Der 28-Jährige wird für die verbleibenden Tage ins Trainingslager der Schanzer nach Vals in Südtriol nachreisen. Beister lief in der vergangenen Saison 31-mal für Uerdingen in der 3. Liga auf und erzielte dabei elf Tore. Insgesamt bringt er die Erfahrung aus 47 Bundesligaspielen (acht Tore) und 67 Begegnungen in der 2. Liga (18 Treffer) mit.

mst