Youngster wechselt von RB Leipzig nach Cottbus

Hoppe überzeugt Wollitz

Marcel Hoppe

Läuft künftig für Cottbus auf: Marcel Hoppe. imago images

Hoppe hatte sich im Probetraining um einen Platz im Kader des FC Energie beworben - mit Erfolg. Der Defensivspieler, der laut Angaben des Vereins "sowohl im Mittelfeld als auch auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden" kann, erhält einen Vertrag in Cottbus.

"Marcel besitzt eine sehr gute technische Ausbildung, hohes Tempo und vor allem auch fußballerische Antizipation. Davon haben wir uns im Rahmen des Probetrainings sowie der Testspiele ein Bild machen können. Wir sind davon überzeugt, dass Marcel großes Potenzial hat und sich bei uns im Team weiterentwickeln kann", begründete Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz die Verpflichtung des Youngsters.

Hoppe hat in den vergangenen beiden Spielzeiten für die U 19 von Leipzig in der Junioren-Bundesliga Nord/Nordost 32 Spiele absolviert, bestritt sechs Partien in der UEFA Youth League und lief dreimal für die deutsche U 17 auf. In Cottbus erhält er die Rückennummer 3.

nik