CL-Qualifikation, 1. Runde: Dudelange nur 2:2 gegen Valletta

Celtic besteht im Dauerregen von Sarajevo

Kristoffer Ajer, Michael Johnston und Scott Brown

Freuen ich über ein Tor in Sarajevo: Die Celtic-Akteure Kristoffer Ajer, Michael Johnston und Scott Brown (v. l.) picture alliance

Strömender Regen empfing die Mannschaft von Celtic Glasgow in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo. Das Heimteam schien mit den widrigen Bedingungen zunächst besser zurechtzukommen. Nach einem Eckball von der linken Seite brachte die Celtic-Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Oremus war zur Stelle und erzielte in der 29. Minute das 1:0 für FK Sarajevo.

Der Jubel der Heimfans war kaum verhallt, da schlug Celtic in Person von Johnston zurück. Der Angreifer dribbelte sich zwar vor dem Strafraum fest, kam mit Glück aber erneut an den Ball und traf mit einem sehenswerten Drehschuss aus rund 25 Metern zum 1:1 (35.). Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel ging Celtic schnell in Führung. Kapitän Brown eroberte im Mittelfeld den Ball und schaltete schnell um. Forrest schickte Edouard steil, der Franzose drang in den Strafraum ein und überlistete Sarajevos Keeper Kovacevic mit einem Lupfer. Fortan hatten der schottische Meister ein Übergewicht, Sinclair traf in der 85. Minute zum 3:1 für Celtic. Damit dürfte das Rückspiel am übernächsten Mittwoch im Celtic Park nur noch Formsache sein.

Roter Stern torlos - Dudelange gibt 2:0-Führung aus der Hand

Dagegen kam Roter Stern Belgrad beim litauischen Verein Suduva Marijampole nicht über ein torloses Remis hinaus. Immerhin eine kleine Revanche für Suduva, in der letzten Saison trafen beide Vereine ebenfalls aufeinander, Roter Stern setzte sich mit 2:0 und 3:0 durch. Auch F91 Dudelange erreichte gegen den FC Valletta nur ein Remis. Zwar führte der luxemburgische Meister durch Tore von Bettaieb (26.) und Stolz (45.+2) zur Pause bereits mit 2:0. Doch die Malteser schlugen durch Packer (64.) und Borg (70.) zurück und haben sich so für das Rückspiel am nächsten Dienstag einen Vorteil erspielt.

jer