Vertrag mit Mittelfeldmann Hartl aufgelöst

19 Zeckenbisse: Rosenheim ohne Linner

Korbinian Linner

Muss auch im zweiten Saisonspiel passen: Rosenheims Korbinian Linner. imago

Linner muss derzeit mit Antibiotika behandelt werden, weil der Stürmer 19 Zeckenbisse erlitten hat. Schon am 1. Spieltag hatte der Angreifer, der in der vergangenen Spielzeit 32 Einsätze absolvierte (fünf Tore), gefehlt. Da die Behandlung andauert, tritt er auch nicht die Reise nach Aschaffenburg an. TSV-Trainer Ognjen Zaric fehlen darüber hinaus der Langzeitverletzte Fatih Eminoglu (Gelenkbruch) und Markus Einsiedler (berufsbedingt). Wieder dabei ist hingegen Kapitän Matthias Heiß, der vergangenes Wochenende noch eine Rot-Sperre aus der Vorsaison absitzen musste.

Später Sieg gegen Garching gibt Rückenwind

Beim Aufsteiger in Unterfranken will Rosenheim auf dem Auftaktsieg aufbauen - wenngleich dieser mit dem Siegtreffer in der letzten Minute der Nachspielzeit etwas glücklich zustande kam. "Wir hatten uns auf eine sehr schwere Aufgabe eingestellt und uns intensiv vorbereitet. Über 90 Minuten gesehen war meine Mannschaft jedoch das spielerisch stärkere Team und hatte mehr Ballbesitz", analysierte Zaric nach seinem ersten Spiel als Rosenheims Trainer auf der Klubwebsite. "Wir haben immer an uns geglaubt, haben eine tolle Mentalität gezeigt."

Spielersteckbrief Heiß

Heiß Matthias

Spielersteckbrief Einsiedler

Einsiedler Markus

Spielersteckbrief Eminoglu

Eminoglu Fatih

Spielersteckbrief K. Linner

Linner Korbinian

Spielersteckbrief Hartl

Hartl Markus

Trainersteckbrief Zaric

Zaric Ognjen

Regionalliga Bayern - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München II
6
2
1. FC Schweinfurt 05
6
3
Wacker Burghausen
6

Trotz des Rückenwinds sind Mannschaft und Coach vor der Viktoria gewarnt. "Wir haben vor dem schweren Spiel in Aschaffenburg großen Respekt. Gegen einen Aufsteiger, noch dazu vor sicherlich zahlreich erscheinendem eigenen Publikum ist es so früh in der Saison immer sehr schwer, da noch große Euphorie in den Reihen des Gegners herrscht", so Zaric.

Vertrag mit Hartl aufgelöst

Markus Hartl gehört derweil nicht mehr zum Team der Rosenheimer. Nach neun Einsätzen und zwei Toren in der vergangenen Spielzeit wurde der Vertrag mit dem 20-jährigen Mittelfeldmann im beiderseitigen Einverständnis aufgelöst, wie der Viertligist mitteilte.

pau