Bundesliga 2018/19, 25. Spieltag
20:50 - 19. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Hennings
für Kownacki
Düsseldorf

21:06 - 35. Spielminute

Gelbe Karte
Hinteregger
Frankfurt

21:37 - 48. Spielminute

Tor 0:1
Paciencia
Kopfball
Vorbereitung de Guzman
Frankfurt

22:01 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Haller
für Jovic
Frankfurt

22:03 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Karaman
für Barkok
Düsseldorf

22:02 - 73. Spielminute

Gelbe Karte
Fernandes
Frankfurt

22:06 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Düsseldorf)
Morales
für Sobottka
Düsseldorf

22:10 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Gacinovic
für de Guzman
Frankfurt

22:14 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Ayhan
Düsseldorf

22:23 - 90. + 3 Spielminute

Tor 0:3
Haller
Rechtsschuss
Vorbereitung Kostic
Frankfurt

22:24 - 90. + 5 Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Willems
für Paciencia
Frankfurt

22:20 - 90. + 1 Spielminute

Tor 0:2
Haller
Linksschuss
Vorbereitung Paciencia
Frankfurt

F95

SGE

Kownacki in der ersten Hälfte ausgewechselt

Paciencia bringt Frankfurts Sieg auf den Weg

Das 0:1 in Düsseldorf: Goncalo Paciencia überwindet Michael Rensing mit einem Kopfball.

Das 0:1 in Düsseldorf: Goncalo Paciencia überwindet Michael Rensing mit einem Kopfball. imago

Fortuna-Coach Friedhelm Funkel sah nach dem 4:0 auf Schalke keinen Anlass, seine Startelf zu verändern.

Frankfurts Trainer Adi Hütter hingegen stellte im Vergleich zum jüngsten 0:0 in der Europa League gegen Inter Mailand auf drei Positionen um: Touré, de Guzman und Paciencia rückten in die Anfangsformation, für sie nahmen Ndicka, Gacinovic und Haller zunächst auf der Bank Platz.

Kownacki trifft - und muss vom Feld

Die Hausherren begannen forsch und waren prompt erfolgreich, doch Kownackis Treffer zählte nicht. Frankfurts de Guzman hatte den Ball unfreiwillig in Kownackis Lauf gespielt, dieser stand aber im Abseits, da Lukebakio den Pass noch abfälschte (2.). Wenig später köpfte Jovic am anderen Ende des Spielfelds am Tor vorbei (7.), ehe Kownacki mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden musste (19.).

Die Partie war in dieser Phase etwas verflacht, Mitte des ersten Abschnitts nahm sie aber wieder etwas Fahrt auf. Jovic zielte aus der zweiten Reihe über das Tor (25.), dann traf Zimmermann auf der anderen Seite aus Flankenposition den Außenpfosten (33.). Gegen Ende der ersten 45 Minuten näherte sich schließlich nochmals die Eintracht an. Kostic zielte allerdings knapp vorbei (43.), und Jovic scheiterte an Rensing (44.).

Bundesliga, 25. Spieltag

Hartmann nimmt Strafstoß zurück

Die zweite Hälfte begann ebenso schwungvoll wie die erste - und nun fiel der erste Treffer: De Guzman flankte von der rechten Seite und fand Paciencia am zweiten Pfosten, der Angreifer nickte ein (48.). Nun waren die Düsseldorfer gefordert, und sie bemühten sich, eine Antwort zu formulieren, doch Raman scheiterte an Trapp (53.).

Wenig später eine knifflige Szene: Raman trat die Kugel von der rechten Seite vors Frankfurter Tor, Hinteregger ging mit angelegtem Arm zum Ball, doch Schiedsrichter Robert Hartmann zeigte auf den Elfmeterpunkt - ehe er seine Entscheidung nach dem Videobeweis und eigener Studie der Bilder wieder revidierte (63.). Kurz darauf prüfte Jovic Rensing mit einem Schuss von der Strafraumkante (67.), dann war wiederum Düsseldorf einem Treffer nahe: Hennings kam nach Karaman-Flanke zum Abschluss, scheiterte aber aus vier Metern an Trapp (76.). So entschied die SGE die Partie in der Nachspielzeit zu ihren Gunsten: Erst legte Paciencia auf, dann Kostic, beide Male verwertete der eingewechselte Haller (90.+1, 90.+3).

Spieler des Spiels

Goncalo Paciencia Sturm

2
Spielnote

Eine Partie mit deutlichen Längen, vor allem in der ersten Halbzeit. Die beiden sehenswerten Treffer in der Nachspielzeit konnten dafür nicht ganz entschädigen.

4
Tore und Karten

0:1 Paciencia (48', Kopfball, de Guzman)

0:2 Haller (90' +1, Linksschuss, Paciencia)

0:3 Haller (90' +3, Rechtsschuss, Kostic)

Düsseldorf

Rensing 5 - M. Zimmermann 3,5, Ayhan 3 , M. Kaminski 3,5, Gießelmann 3,5 - Barkok 4 , Sobottka 2,5 , O. Fink 3,5, Raman 4, Kownacki - Lukebakio 4,5

Frankfurt

Trapp 2 - Toure 3, Hasebe 4, Hinteregger 2 - Fernandes 3,5 , da Costa 3,5, Kostic 3, de Guzman 3 , Rode 2,5 - Paciencia 2 , Jovic 4

Schiedsrichter-Team

Robert Hartmann Wangen

3
Spielinfo

Stadion

Merkur Spiel-Arena

Zuschauer

41.419

Damit blieben die Frankfurter im elften Pflichtspiel in Serie unbesiegt - und sind gerüstet für das Europa-League-Rückspiel am Donnerstag (21 Uhr) bei Inter Mailand. Für Düsseldorf geht es erst am Samstag (15.30 Uhr) in Wolfsburg weiter.

Bilder zur Partie Fortuna Düsseldorf - Eintracht Frankfurt